Den Balance-Akt zwischen Fürsorge und eigenen Bedürfnissen meistern

 

Fast alle jungen Eltern plagt der Schlafmangel. Andererseits möchten Eltern auf die Bedürfnisse ihres Kindes eingehen und es nicht allein und/oder schreiend zurücklassen. Das scheinbar ewig dauernde Einschlafen und häufige Aufwachen, das ständige Stillen und Tragen führen verständlicherweise zu Unsicherheit und Erschöpfung. 

Durch unsere jahrelange Erfahrung mit der Wochenbettbetreuung und unsere eigenen Kinder wissen wir, an welche Grenzen man stoßen kann.

 

Dazu kommen Ratschläge oder Meinungen, die vermitteln, dass man als Mutter oder Vater nicht kompetent oder konsequent genug sei. Viele Mütter und Väter fragen sich: „Was kann ich tun, damit wir nachts wieder den Schlaf bekommen, den wir brauchen?“ 

Da ausreichender Schlaf nicht nur wichtig für die Entwicklung des Kindes ist, sondern auch für die Gesundheit und Ausgeglichenheit der Eltern, sollte man das Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie sie Ihr Kind liebevoll in den Schlaf begleiten.

PRAKTISCHE INFOS ZUR SCHLAFBERATUNG:

    

   

Die Kosten können im ersten Lebensjahr als Hebammenleistung über Ihre Krankenkasse abgerechnet werden. Nach dem ersten Lebensjahr kostet die Schlafberatung 60€/Stunde.

LEAH BIANCHINI
ILKA KAUFMANN
CHRISTINA MUCKS

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Zurück zu den AngeboteN NACH DER GEBURT